Seelentröster für Sterneneltern

Sternenbärchen

Sternenbärchen sind kleine Seelentröster für Sterneneltern, damit sie etwas Greifbares haben, das sie mit ihrem Sternenkind verbindet. Sie sind genäht, gehäkelt oder gestrickt und tragen einen Stern auf der Brust.

Der Stern ist ein Symbol für das Herz, das dort hätte schlagen sollen.

Ehrenamtliche Helfer stellen sie in liebevoller Handarbeit kostenlos für Sterneneltern her. Sie sind klein genug, dass sie leicht in der Hosen- Jacken oder Handtasche überall mit hingenommen werden können.

 

Eine liebe Geste um ein liebevolles Andenken an Euer Sternenkind zu hinterlassen.

 

Möchtet Ihr auch so ein Sternenbärchen und habt von Eurem Gynäkologen, Eurer Klinik oder Hebamme noch keins bekommen, dann könnt Ihr Euch bei Eurem Besuch unserer Gruppentreffen eins aussuchen oder direkt an die Sternenbärchen eine Nachricht schreiben. Klickt hier.

Sternenwale

Viele Eltern, die Ihre Kinder kennenlernen durften, diese jedoch später zu den Sternen Reisen lassen mussten, egal ob sie nur ein paar Wochen oder Jahre alt geworden sind, sollten einen ganz eigenen Seelentröster mit einer besonderen Bedeutung bekommen. Um diesen verwaisten Eltern etwas tröstendes an die Hand zu geben, haben sich die Helfer von den Sternenbärchen Gedanken gemacht und den Sternenwal ins Leben gerufen.


In der Spätgriechischen Mythologie gelten Orcas als Wächter des Tores zum Reich der Toten. Aus diesem Grund sah man im Orca auch einen Begleiter und Beschützer der Verstorbenen, der die Seelen sicher ins Jenseits führt.

Auch der Sternenwal trägt einen Stern, nämlich an der Schwanzflosse, die gen Himmel zeigt. Er ist so klein, dass man ihn immer bei sich haben und drücken kann, wann immer man es braucht.

 

Schickt hier eine Nachricht an die Sternenbärchen- Helfer um euren kostenlosen Sternenwal zu bekommen.